Ausgehen

Stautenhof

tl_files/bilder/ausgehen/gastro/gastro-06-12-stautenhof.jpg

Im Stautenhof in Willich-Anrath sind die Hühner und Hähne nicht nur glücklich, sondern auch mobil. Sobald das Freiland-Gehege nicht mehr grün genug ist, ziehen die Hühner mit ihrem Stall einfach auf der Wiese um. Schon ist der Untergrund wieder frisch und sauber. Ein Plus für die Gesundheit der Hühner, denn hier scharrt kein Tier im eigenen Kot und ist der Gefahr von Krankheitserregern ausgesetzt. Die abgeweideten Flächen erholen sich schnell und der Hühnermist wird im Laufe der Zeit gleichmäßig als Dünger auf der ganzen Fläche verteilt. Auch die Wildbienen sind auf dem Stautenhof in einem komfortablen „Hotel“ (Große Baumscheiben mit Schlupflöchern) untergebracht. Die Schweine werden auf dem Hof geboren, bleiben nach der Geburt sechs Wochen lang bei der Muttersau, leben im Gruppenstall in einem festen Sozialverband und kommen über einen Auslauf ins Freie. Das Besondere: Auf dem Stautenhof gibt es einen geschlossenen Kreislauf. Vom Futteranbau über Aufzucht, Schlachtung und Verarbeitung bis zum Verkauf der fertigen Produkte ist alles unter einem Dach vereint. Auf einer 48 Hektar großen Fläche wird nach den Regeln des ökologischen Landbaus Gemüse und Getreide angepflanzt. Der Stautenhof ist dem Bioland- und dem Naturland-Verband angeschlossen. Besucher dürfen sich unter anderem auf einen begehbaren Kräutergarten und einen Bioladen mit Bistro, frischen Backwaren, Käse, Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Eiern und vielen hausgemachten Bio-Angeboten freuen. Eine Hofbegehung ist unbedingt empfehlenswert, denn es gibt hier für Naturfreunde sehr viel zu entdecken!

StautenhofStautenhof, Darderhöfe 1a, 47877 Willich-Anrath
Tel. Naturkostladen: 02156/109383, www.stautenhof.de
Di.-Fr. 9:00-18:30 Uhr, Sa. 8:00-14:00 Uhr

Text: Sabrina Kirnapci · Fotos: Sabrina Kirnapci, Unternehmen

Zurück

Einen Kommentar schreiben